Sankt Veit im Muehlkreis



St. Veit im Mühlkreis (auch Sankt Veit im Mühlkreis) ist eine Gemeinde in Oberösterreich im Bezirk Rohrbach im oberen Mühlviertel mit 1320 Einwohnern (Stand 01.Jänner 2023).
Die Gemeinde liegt im Gerichtsbezirk Rohrbach.

   Die Blasonierung des Gemeindewappens lautet:

Über blauem Schildfuß, darin ein goldener, sechsstrahliger Stern, in Gold ein schwarzer, rot bezungter, stehender Rüde mit silbernem, schwarz beringtem Halsband
Die Gemeindefarben sind Blau-Weiß.
Der Hund im Gemeindewappen erinnert an einen Gedenkstein am ehemaligen Schlossbräuhaus den 1612 Siegmund Hager seinem Hund Telvin setzen ließ.
Das Wappen entwarf Herbert Erich Baumert aus Linz.

Staat:  Österreich
Bundesland:  Oberösterreich
Politischer Bezirk:  Rohrbach
Kfz-Kennzeichen:  RO
Fläche:  16,24 km²
Koordinaten:  48° 28′ N, 14° 10′ O
Koordinaten:  48° 28′ 6″ N, 14° 9′ 50″ O | OSM
Höhe:  685 m ü. A.
Einwohner:  1.320 (01.Jänner 2023)
Bevölkerungsdichte:  81 Einw. pro km²
Postleitzahl:  4173
Vorwahl:  07217
Gemeindekennziffer:  4 13 37
Adresse der Gemeindeverwaltung:  Schnopfhagenplatz 3,  4173 St. Veit im Mühlkreis
Website:  www.st-veit.ooe.gv.at
Website:  Wikipedia



.

Sprache



Icon


Temperatur

Luftfeuchtigkeit

Luftdruck

Windgeschwindigkeit

Windspitze

Niederschlag

Solar-Strahlung

Schnee

Gefühlte Temperatur

Taupunkt

UV

Sicht

Wolkenbasis

Evapotranspiration

Innenraumtemperatur

Innenraumfeuchtigkeit


Sonnenaufang

Sonnenuntergang

Mondaufgang

Monduntergang

Time

Menu

Von

Bis

Vollbildansicht

Als Bild exportieren

Einstellungen

Homepage

Webcam

Tabelle

Grafik

Karte

Gleichbleibend

Steigend

Fallend

Warnung

Breitengrad

Längengrad

Historie

Sonnenfinsternis

Mondfinsternis

GPS

Höhe

Tag

Monat

Jahr

Hohe Temperatur

Niedrige Temperatur

Tag

Nacht

Frühling

Sommer

Herbst

Winter